... coached horsemanship ™

         by Heidrun Weiss, Gründerin & CEO sensehorse AG

bronze

silber

gold

"Horsemanship, welches auf Vertrauen und nonverbaler Kommunikation basiert, hilft Pferden wie auch Menschen sich weiter zu entwickeln"

"horsemanship based on trust and nonverbal communication can change horses and people too"

 

 

bronze

H 1 ⎪ Sprache der Pferde 

 

Jeder Mensch sendet nonverbale Signale aus, welche von unseren Pferden gelesen werden. So wie das Fohlen von der Mutterstute lernt, lernen auch unsere Freizeit- und Sportpferde - sie reagieren auf unsere Körpersignale. Im Horsemanship 1 Kurs lernen sie mit ihrem Körper auf die Signale des Pferdes reagieren und wie sie damit den Grundstein für ein pferdegerechtes Lernen legen können. In diesem Kurs beschäftigen wir uns in Theorie und Praxis mit den Signalen, welche wir als Mensch bewusst wie auch unbewusst dem Pferd gegenüber ausstrahlen. 

 

 

H 2 ⎪ Führung an der Doppellonge 

 

Neben der freien Arbeit bildet die Doppellonge einen weiteren wichtigen Grundstein im Training der Pferde vom Boden aus. Die Doppellonge ermöglicht es ihnen ihr Pferd rückenschonend in allen Grundgangarten zu trainieren, egal welchen Ausbildungsstand ihr Pferd hat. Im Horsemanship 2 Kurs lernen sie die Grundlagen für ein pferdegerechtes Training an der Doppellonge. 

 

 

H 3 ⎪ Vertrauen durch Desensibilisierung 

 

Es ist wichtig, dass wir unsere Pferde artgerecht mit den Herausforderungen unserer Zivilisation in Kontakt bringen und ihnen die Furcht vor Dingen nehmen, ohne sie dabei psychischem Stress oder körperlichen Schmerzen auszusetzen. Im Horsemanship 3 Kurs lernen sie, wie sie ihr Pferd artgerecht desensibilisieren und es schrittweise an die gestellten Aufgaben heranführen. 

 

 

Dauer: 2 Tage, 9.00h bis ca.17.00h

Teilnehmerzahl: max. 3 - 5 Teilnehmer

Leitung: Heidrun Weiss

Gastboxen für eigene Pferde sind vorhanden

silber

H 4 ⎪ Haltung und Körper 

 

Für die Gesundheit unserer Pferde ist ein starker Rücken unerlässlich. Mit zielgerichteten Übungen an der Doppellonge lernen wir im Horsemanship 4 Kurs unsere Pferde mit Biegung und der richtigen Stellung zu trainieren und so ihren Körperaufbau, aber auch ihre mentalen Eigenschaften positiv zu beeinflussen. Sie werden über die Ergebnisse erstaunt sein!

 

 

H 5 ⎪ Sicherheit durch Gelassenheit 

 

Ein Pferd welches artgerecht desensibilisiert und schrittweise an seine  Aufgaben herangeführt wird, geht mit seinem Besitzer vertraut durchs Leben. Mit Hilfe ausgewählter Übungen im Horsemanship 5 Kurs bekommen sie und ihr Pferd Sicherheit im Trail Parcour und das Rüstzeug für die Herausforderungen des Alltags. Gleichzeitig bekommen sie kreative Anreize, wie sie ihr tägliches Training abwechslungsreich gestalten können und somit die Motivation ihres Pferdes stärken können. 

 

 

H 6 ⎪ Motivation und Ausdruck 

 

Wir müssen die Beweglichkeit unserer Pferde fördern, um so etwas für ihre tägliche Gesundheit zu tun. Im Horsemanship 6 Kurs fördern wir die motorischen wie auch kognitiven Fähigkeiten unserer Pferde, indem wir mit zielgerichteten Übungen ihre Wendigkeit und Biegung sowohl an der Doppellonge, als auch an der Hand üben. Ziel soll es sein, unser Pferd in Versammlung bewegen zu können. 

 

 

Dauer: 2 Tage, 9.00h bis ca.17.00h

Teilnehmerzahl: max. 3 - 5 Teilnehmer

Leitung: Heidrun Weiss

Gastboxen für eigene Pferde sind vorhanden

gold

H 7 ⎪ Effizienz steht vor Leistung 

 

Die Körpersprache sowie die Art zu Reiten haben unmittelbaren Einfluss auf unsere Pferde. So wie wir vom Boden aus auf die Stärken und Schwächen unserer Pferde gezielt eingehen, können wir dies auch unter dem Sattel. Im Horsemanship 7 Kurs übertragen wir die Lektionen aus den vorherigen Kursen auf das Reiten und sie werden merken- ihr Pferd wird sich beim Reiten verändern. Gelassenheit, Biegungen und Tempowechsel werden sich positiv entwickeln.

 

 

H 8 ⎪ Be happy! 

 

In vertiefenden Lektionen werden wir gemeinsam das Potential von Mensch und Pferd zum Ausdruck bringen- to be happy! Der 8.Kurs ist nicht das Ende des Lernens sondern stellt den Beginn für etwas Neues dar. Er ist der Beginn einer hoffentlich unendlich dauernden Partnerschaft mit unserem Pferd, welche auf Respekt und Vertrauen beruht.

 

 

Dauer: 2 Tage, 9.00h bis ca.17.00h

Teilnehmerzahl: max. 3 - 5 Teilnehmer

Leitung: Heidrun Weiss

Gastboxen für eigene Pferde sind vorhanden

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Lernen sie exklusiv von der führenden Expertin in der Entwicklung der emotionalen Intelligenz inspired by horses !

Kennen sie schon ihren Happiness Faktor? 

 

selbstachtung

optimismus

selbstverwirklichung

beziehungen